Am Freitag den 28.06.2019 ging es für die Mannschaft der E-Jugend mit 18 Kinder und deren 3 Trainer nach Meckenbeuren zum Ausflug/Rundenabschluss.

In Meckenbeuren angekommen bezogen die Jungs zwei Mannschaftzelte auf dem extra eingerichteten Zeltplatz des Gastgeber TSV Meckenbeuren.

Den Freitag ließen die Kinder mit einem Abendessen und einzelne Spiele auf dem Sportgelände ausklingen, bevor es in die Zelte zum Schlafen ging.

Am Samstag früh wurde in den Essenszelten gemeinsam gefrühstückt bevor es zum Turnier ging.

Ab 10:00Uhr startete das E-Jugend-Turnier, hier nahmen wir mit zwei Mannschaften teil, unser Team1 spielte in der Gruppenfase gegen den SV Kreßbronn, JSG Hege/Nonnenhausen und TSG Ehingen, alle Spiele endeten unentschieden, leider fehlten unseren Jungs 1 Punkt für einen Einzug ins Halbfinale, somit standen wir für das Spiel um Platz 5 fest.

Unser Team 2 trafen in der Gruppenfase auf den TSV Meckenbeuren, TSV Tettnang und den SV Vaihingen, hier erzielten die Jungs zwei Unentschieden und eine Niederlage, somit war klar, dass das Spiel um Platz 5 ein Wannweiler spiel wird.

Das Spiel um Platz 5, wo sich beide Team´s aus Wannweil gegenüber standen, war wohl das beste Spiel an diesem Tag, so stand es nach der regulären Spielzeit 0:0, darauf ging es ins 9 Meter Schießen, dieses brachte Spieler, Trainer, Zuschauer, Schiedsrichter und Turnierleitung zur Nerven Belastung, nach fast 20 Minuten 9 Meter Schießen und einem Endstand von 19:20 Stand der 5 Platzierte fest, mit dem Team 1 des SV Wannweil und der 6 Platz ging an das Team 2.

Am Nachmittag machten die Jungs einen Ausflug in die Stadtmitte von Meckenbeuren, wo nochmal Getränke gekauft wurden und jeder sich ein Eis gönnte.

Abends wurden die Kinder mit einer Pizza verkostet, die sehr lecker war. An diesem Abend ging es dann etwas später zum Schlafen.

Sonntag früh ging es wieder gemeinsam zum Frühstück, bevor das große Packen und Aufräumen begann, gegen 11Uhr machten wir uns auf die Heimreise, hier wurde noch ein Stop zum Essen eingelegt.

Wir können auf einen wunderschönen und gelungener Ausflug zurück blicken und wollten uns an dieser Stelle noch bei den Eltern bedanken, die den Fahrdienst übernommen haben, sowie an den Verein, der einen Teil der Kosten des Ausflugs übernahm.