Einladung zur Hauptversammlung am 22.03.2024

Liebe Mitglieder,
unsere ordentliche Hauptversammlung, wozu wir herzlich einladen, findet statt am
Freitag, 22. März 2024, 20.00 Uhr, im Sportheim.
Die Tagesordnung:

1. Begrüßung
2. Anträge zur Hauptversammlung
3. Bericht der Vereinsleitung
4. Bericht der Kassiererin
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Berichte der Abteilungsleiter
7. Ehrungen
8. Entlastungen
9. Neuwahlen
10. Beschlussfassung über Anträge
hier: Erhöhung der Mitgliedsbeiträge
11. Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung müssen spätestens 2 Wochen vor der Hauptversammlung schriftlich beim Vorstand
eingereicht werden.

Mit sportlichen Grüßen

W. Binder      P. Schade
Vorsitzender  Vorsitzende

Aktueller Spieltagsbericht Volleyball

Am vergangenen Samstag, den 03.02.2024, traten die Wannweiler Mixed-Volleyballer am zweiten Rückrundenspieltag zunächst gegen den Tabellenfünften TSG Tübingen „Nemmen Du“ an. Den ersten Satz konnten wir mit 25:14 ungefährdet gewinnen, musste aber den zweiten Satz aufgrund vieler eigener Fehler mit 20:25 an Tübingen abgeben. Im entscheidenden Tie-Break hat sich die Mannschaft wieder auf ihre Stärken besonnen und konnte an die guten Leistungen des ersten Satzes anknüpfen und mit 25:14 gewinnen. Da wir dieses Spiel aufgrund Personalmangels mit 3 Frauen gespielt haben, ist der 2:1 Sieg umso erfreulicher für uns.

 

Im zweiten Spiel gegen die Mannschaft des SV Bondorf bekamen wir zum Glück noch Verstärkung von Tobias. Dieses Spiel war erwartungsgemäß eng, denn in der Hinrunde haben wir nach hartem Kampf sehr knapp mit 1:2 gegen Bondorf verloren. In der Revanche konnten wir uns nach starken Einsatz, sicheren Aufgaben und einer ausdauernd guten Angriffsleistung mit 2:1 Sätzen durchsetzen. So war es ein erfolgreicher Spieltag, an dem wir wertvolle 4 Punkte für die Tabelle mitnehmen.

Für den SV Wannweil spielten (v.l.n.r. stehend) Jaqueline Baba, Tobias Rigsinger, Uwe Blombies, Sergej Kaal, Julia Küßner sowie (v.l.n.r kniend) Ingo Küßner und Ingrid Möhrle.

Gemeinsam aktiv werden – Fußballspaß pur!

An alle fußballbegeisterten Damen,

habt ihr Lust dem Alltagsstress ein wenig zu entfliehen und gemeinsam mit
uns den Ball laufen zu lassen? Dann komm zum SV Wannweil und lasst euch
von unserer Begeisterung Fußball zu spielen anstecken!

Fußball ist nicht nur ein Spiel, sondern eine Leidenschaft, die Menschen
unterschiedlichster Hintergründe und Altersgruppen verbindet. Die Freude,
den Ball am Fuß zu spüren, die Teamarbeit und die euphorische Atmosphäre
auf dem Spielfeld sind unschlagbar. Daher laden wir euch herzlich dazu ein,
gemeinsam mit uns den Rasen zu betreten und dem Alltagsstress für eine
Weile zu entfliehen.

Egal, ob du bereits eine erfahrene Kickerin bist oder dich gerade erst für
den Sport begeistern möchtest – bei uns ist jede willkommen! Wir planen
regelmäßige Treffpunkte für Trainingseinheiten und auch Freizeitspiele. Der
Fokus liegt dabei nicht nur auf sportlichen Höchstleistungen, sondern vor
allem auf Spaß, Freundschaft und einem gesunden Miteinander.

Also, worauf wartet ihr noch? Schnappt euch eure Sportschuhe, zieht eure
Trikots an, und seid dabei, wenn wir gemeinsam in die Welt des Fußballs
eintauchen. Freut euch auf spaßige Stunden, neue Freundschaften und eine
Extraportion Lebensfreude.

Wenn ihr interessiert seid oder weitere Informationen möchtet, meldet euch
einfach bei unter SVWannweil_Frauenfußball@web.de!

Wir treffen uns jeden Mittwoch 19.15-20.15Uhr in der Uhlandhalle Wannweil
(Lindenstr. 6, 72827 Wannweil). Und falls ihr Lust habt, könnt ihr danach
noch auf ein gemütliches Miteinander und das eine oder andere Getränk mit
ins Vereinsheim SV Wannweil kommen.

Sportliche Grüße

die Fußballdamen & -mädels des SV Wannweil

Einladung zur Fußball Abteilungsversammlung

Am Freitag, 16.02.2024, findet um 20:00 Uhr im Sportheim eine Fußball-Abteilungsversammlung statt.

Tagesordnung:

1.) Begrüßung durch den Abteilungsleiter
2.) Berichte: Frauen, Senioren, Jugend, Aktive, Abteilungsleitung
3.) Entlastungen
4.) Neuwahlen
5.) Verschiedenes

Zum Besuch wird hiermit freundlich eingeladen!!!

Mit sportlichen Grüßen

Norbert Buchwald

Fußball Abteilungsleiter

Wannweiler Mixed-Volleyballer starten erfolgreich in die Rückrunde

Am Sonntag, den 21.01.2024, starteten die Mixed-Volleyballer des SV Wannweil mit der Rückrunde. Am ersten Spieltag stand nur ein Spiel gegen den Tabellenfünften VfL Dettenhausen auf dem Programm.

Nach einigen Annahmeschwierigkeiten zu Beginn des ersten Satzes konnte sich das Team nach und nach ins Spiel kämpfen und drehte den Rückstand durch gute Blockarbeit und eine starke Aufgabenserie von Tobias Rigsinger noch in einen Satzgewinn. Im zweiten Satz waren wir immer ein paar Punkte voraus, so dass es letztlich ein verdienter 2:0 Sieg war, der auch unsere Zuschauer begeisterte.

Es spielten Jaqueline Baba, Ingrid Möhrle, Markus Lang, Niclas Öhm, Tobias Rigsinger, Marcello Petrolo, Sergej Kaal und Trainer Ingo Küßner.

„Nichts zum Muttertag und nichts zum Hochzeitstag“

„Petri Heil und Waidmanns Dank!“
Lustspiel in 3 Akten von Bernd Gombold

VON CHARLY HAFNER 


Wannweil. Am Samstag, 13. Januar 2024, wieder und das bereits zum 15. Mal, hat der SV Wannweil 1921 e.V. zu seinem beliebten Theaterabend eingeladen. Die Vorstellung ab 19 Uhr dauerte bis kurz vor 23:30 Uhr. Der notwendige Ausweich in die Uhland-Halle wurde mit ausverkauftem Haus belohnt. Aber das ist ja nichts neues. Das gibt es in jedem Jahr, wenn eine Vorstellung der Theatergruppe des Schwäbischen Albverein, Ortsgruppe Trochtelfingen, in Wannweil gespielt wird. Es waren rund 200 Zuschauer gekommen.

So mancher staunte bei der Begrüßung durch einen der beiden Vorstände des SV Wannweil, Walter Binder. Nicht ganz pünktlich gegen 19:10 tauchte er mit einer langen Haushalts-Bockleiter vor der Bühne auf. Was anderes blieb ihm nicht übrig. Im Bühnenvorhang gab es keinen Schlitz zum Durchkommen. Flugs erstieg er die Leiter und unter dem ersten Gelächter des Abends begrüßte er rund 200 Zuschauer, Bürgermeister Dr. Christian Majer, erstmals Guido Buchwald – u.a. Fußballweltmeister 1990 und Martin Rein – Dirigent und 1. Vorsitzender des Musikverein Wannweil 1908 e.V., Darsteller und das Saalpersonal, das wieder für das leibliche Wohl sorgte, ganz herzlich.

Dann begann das Theater Spiel. So anfänglich sah es im ersten Akt nicht nach großen Brüllern im Stück aus. Aber da irrte der Zuschauer. Da war die Hausfrau Gerda (Sabine Hack). Ihr Mann Rudi (Angler, Ecki Geisse) und sein lediger Bruder Hermann (Jäger, André Schiffner) behandelten sie wie eine Dienstmagd. Am Mutter- und auch gleichzeitig 28. Hochzeits-Tag reicht es ihr. Keiner, auch nicht die beiden Töchter Simone (Anna Rist) und Tina (Sandra Sander) gratulierten ihr oder hatten Präsente, außer haufenweise Wäsche. Nur Rudi hatte gesagt, dass er sich heute ums Essen kümmert. Doch eine Überraschung!? Weit gefehlt. Ihr Mann kam mit selbst gefangenen Fischen im Eimer an und sie sollte die zubereiten, da er noch weitere Gäste zum Essen eingeladen hatte. Da reichte es Gerda, da packte sie den Koffer und fuhr Hals über Kopf in einen Wellnesshotel Spontanurlaub.

Grüner Witwer Rudi und sein lediger Bruder Hermann ließen alles liegen und stehen und das war nicht wenig. Und machten sich gemeinsam auch auf zu einer geplanten italienischen Nacht im Allgäu und lernten dort zwei flotte Italienerinnen kennen.

Wieder zuhause war für beide aufräumen angesagt, bevor Gerda wieder zurückkommt. Und vor allem freuten sich die beiden vorher noch auf den Besuch der beiden Italienerinnen. Zunächst kamen alle nacheinander, die Töchter, die Schwiegermutter Rosalinde von Rudi (Conny Geisse) und der Freund von Simone – Feng-Shui Ladenbesitzer (Timo Ströbele), die beiden Italienerinnen kamen noch nicht. Da wurde es im zweiten und dritten Akt so richtig turbulent, chaotisch und es wurde wieder viele gelacht. Dann kamen die beiden verkleideten Italienerinnen (Hausfrau Gerda) und ihre Freundin Hilde (Susanne Klingensein) dann doch auch noch. Am Ende gelobte Rudi und Hermann Besserung. Wer`s glaubt hat die Geschichte nicht verstanden

Wer nicht kam, hat einen schönen und lustigen Theaterabend versäumt. So war es eigentlich „wie immer“, ein Komödienfeuerwerk mit allem Drum und Dran und zum Schluss natürlich mit großem Applaus.

Am Ende der Dank allen Darstellern, dem Publikum und den anderen helfenden Händen, auch dem Vorstand Petra Schade, die auch mit zum Wohle der Gäste sorgten. Besonders auch den Mitarbeitern hinter den Kulissen, wie Regisseurin Anja Müh, Inspizientin Dagi Schiffner, Souffleuse Petra Daikeler, dem Team von Dirk Müh-Friseure für die Maske, den Technikern für Licht und Ton Ewald Klingenstein, André Schiffner, Dennis Geisse und dem Hausmeister der Uhlandhalle.

Die Freude auf das nächste Theater, beim SV Wannweil 1921, voraussichtlich am 11. Januar 2025, sollte man sich schon mal vormerken. Genauer Termin und Kartenvorverkauf wird im Gemeindeboten rechtzeitig bekannt gegeben.

Hier geht’s zum Video!

[Aus: Gemeindebote]