Jahresauftakt beim Mutschel-OL

Am 11. Januar trafen sich die Wannweiler Orientierungsläufer zum traditionellen Jahresauftakt beim Mutschel-OL. Wie immer stand vor allem der Spaß am Orientieren im Vordergrund, so wurden Dreier Teams aus stärkeren und schwächeren Läufern gebildet. Die Teams bekamen die Aufgabe die insgesamt 18 im Wald verteilten Posten anzulaufen, allerdings sollte jeder jeweils sechs Posten anlaufen. Das aufteilen der einzelnen Posten blieb jedem Team selbst überlassen. Nach dem aufteilen der Posten durften die ersten beiden Starter des Teams im Wald verschwinden, während der dritte Läufer warteten musste bis beide Vorläufer wieder aus dem Wald kamen und sich erst dann selbst in den Wald begeben durfte. Am Start und Zielgebiet gab es Verpflegung für die wartenden.

Am Abend stand dann noch das gemeinsame Mutscheln im Sportheim an. Wie jedes Jahr gab es wieder ein Bildernachlese aus dem vergangenen Jahr und eine kleine Siegerehrung.

Termine

11.01. Mutschel-OL Wannweil   Baden-Württemberg Bericht  
31.01. bis 02.02. Kick-Off Landeskader Schwaben Darmstadt   Hessen    
02.02. 1. RMRL  Winter-OL Darmstadt Mitteldistanz Hessen   Ergebnisse
09.02. Trainingslauf Liederhalle Stuttgart Sprint Baden-Württemberg    
23.02. 2. RMRL Frühlings-OL Königstein Langdistanz Hessen    
29.02. DBK Nacht Schöna Nacht Sachsen    
08.03. 1. LRL-BW Wiesloch Langdistanz Baden-Württemberg    
21.03. 2. LRL-BW Freiburg Doppelsprint Baden-Württemberg    
28.03. 3. RMRL Lolly-Cup Budenheim Doppelsprint Rheinland-Pfalz    
29.03. 4. RMRL Weinberg-OL Budenheim Mitteldistanz Rheinland-Pfalz    
04.04. DBK Ultralang Münchehofe (Brandenburg) Ultralangdistanz Brandenburg    
05.04. BRL Münchehofe (Brandenburg) Mitteldistanz Brandenburg    
05.04. bis 11.04. Ostertrainingslager Landeskader Schwaben   Südtirol    
19.04. 5. RMRL Weinberg-OL Mainz Mitteldistanz Rheinland-Pfalz    
01.05. DM Sprint Zittau Sprint Sachsen    
02.05. BRL Jonsdorf Langdistanz Sachsen    
03.05. DM Mixed-Sprintstaffel Zittau Sprintstaffel Sachsen    
13.05. bis 19.05. World Orienteering Day   Weltweit    
17.05. 6. RMRL Weinberg-OL Klein-Winternheim Mitteldistanz Rheinland-Pfalz    
22.05. Landesturnfest Mannschaft Ludwigsburg Mannschaft Baden-Württemberg    
23.05. Landesturnfest Einzel Ludwigsburg Mitteldistanz Baden-Württemberg    
30.05. BRL Roßwein Mitteldistanz Sachsen    
31.05. BRL Roßwein Langdistanz Sachsen    
01.06. 3-Tage-OL Roßwein Jagdstart Jagdstart Sachsen    
07.06. 7. RMRL City-OL Eitelborn Langdistanz Rheinland-Pfalz    
13.06. bis 14.06. Napapiiri Jukola Rovaniemi Staffel Finnland    
13.06. DM Staffel Platzfelde Staffel Brandenburg    
14.06. DBK Mannschaft Platzfelde Mannschaft Brandenburg    
12.07. BWM Staffel Offenburg Staffel Baden-Württemberg    
25.07. 3. LRL BW Nellingen Doppelsprint Baden-Württemberg    
22.08. 8. RMRL HM Sprint Steinberg Sprint Hessen    
23.08. 9. RMRL HM Lang Steinberg Langdistanz Hessen    
29.08. DM Mittel Seesen Mitteldistanz Niedersachsen    
30.08. BRL Seesen Langdistanz Niedersachsen    
13.09. 4. LRL BW Lorch Langdistanz Baden-Württemberg    
19.09. bis 20.09. JLVK Eppstein   Hessen    
26.09. DM Lang Gröden Langdistanz Sachsen    
27.09. Deutschland-Cup Gröden Staffel Sachsen    
03.10. 5. LRL BW Karlsruhe Sprint Baden-Württemberg    
04.10. 6. LRL BW BWM Mittel Karlsruhe Mitteldistanz Baden-Württemberg    
04.10. 10. RMRL Koblenz Langdistanz Rheinland-Pfalz    
10.10. bis 11.10 Arge-Alp Folgaria/Trentino   Italien    
17.10. 7. LRL BW BWM Lang Ohnastetten Langdistanz Baden-Württemberg    
18.10. 8. LRL BW Ostfildern   Baden-Württemberg    
24.10. Halloween-OL Ohlsbach Nacht Baden-Württemberg    
30.10. bis 01.11. JAKT        
07.11. 11. RMRL Weinberg-OL Saulheim   Rheinland-Pfalz    
05.12. 12. RMRL Höhenlinien-OL        

Abwechslungreiches OL-Wochenende in Baden am 26. und 27. Oktober

Wenn vor dem Vereinsheim des TV Ohlsbach Kürbisfratzen leuchten und das Lagerfeuer brennt, ist Halloween-OL. Dann treffen sich Ol’er aus Frankreich und Baden-Württemberg zu einem ganz besonderen Nacht-OL. Ein Feuerwerk ist das Startzeichen und dann laufen alle los um die mit gruseligen Effekten bestückten Posten anzulaufen. So manchem lief ein Schauder über den Rücken, wenn ein Skelett wackelte oder eine laute Sirene losging. Spinnen, Geister und Hexen vervollständigten die Gruselposten. 

Nach der Nacht im Massenquartier oder Campingbus fuhren die Ol`er nach Heimbach bei Teningen. Hier waren die Baden-Württembergischen Meisterschaften über die Mitteldistanz. Im Wald auf der Strecke kämpfte jeder um die beste Routenwahl zu finden. In dem schönen Wald gab es etliche Höhenmeter und Biotope zu umlaufen was eine gute Planung erforderte. 

 

Die Läufer des SV Wannweil waren erfolgreich.

 

D12 begleitet                    H12

PLatz 2     Ylva Dammeier            Platz 6 Justus Weber

D 14 :                            H14

Platz 2     Lotta Dammeier            Platz 8 Jonas Weber

H 18                      Platz 1    Per Dammeier            Platz1        Sascha Dammeier

Platz 2    Ben Schweiker            Platz 2    Jakob Schach

Platz 3    Manuel Werner

D45: Platz 3    Johanna Dammeier

Landesranglistenlauf 2019 Ohnastetten

Im Rahmen der Europäischen Woche des Sports

veranstaltet der SV Wannweil
Abteilung Orientierungslauf

einen Landesranglistenlauf im Wald bei Ohnastetten.
Am 21. September ab 11.30 Uhr
Wettkampfzentrum beim Schützenhaus Ohnastetten.

offene Kategorien, 2,8km oder 6,7km für Anfänger und Fortgeschrittene Kinder begleitet.
Neu: Nordic Walking 3,6km, einfache Orientierung entlang von Wegen
Meldegeld: 7,00 Euro für alle auch ohne Vereinszugehörigkeit

weitere Informationen unter:

Anmeldung bevorzugt online an: ol-wannweil@gmx.de
unter Angabe von Name, Jahrgang, Strecke
oder kurzfistig vor Ort

Ausschreibung

https://www.stb.de/turnsportarten/orientierungslauf/

https://www.beactive-deutschland.de/veranstaltungen/

Saisonauftakt 2019 Ettlingen

Endlich ist es wieder soweit. Die Orientierungsläufer des SV Wannweil starteten am Sonntag den 30.03.2019 mit einem Langsprint in die neue Wettkampfsaison. Bei wunderbarem Wetter traten wir zum ersten Landesranglistenlauf in Ettlingen, einem Vorort von Karlsruhe an. Beim Langsprint handelt sich um eine Mitteldistanzdisziplin, die jedoch auf einer Sprintkarte aufgedruckt ist. Der unterschied einer Mitteldistanzkarte und einer Sprintkarte liegt darin, dass die Sprintkarte einen Größeren Maßstab hat und meißt in Stadtgebieten verwendung findet. Die Schwierigkeit bestand also darin, sich auf der eher selten verwendeten Sprintkarte im Stadtgebiet von Ettlingen zurechtzufinden. Dabei ist hohes Tempo und ebenfalls hohe Konzentration notwendig um schnell und ohne Fehler zu bestehen. Einmal nicht aufgepasst befindet man sich schon in der falschen Straße und muss sich neu orienteren. Die Wannweiler Orientierungsläufer kamen jedoch sehr gut damit zurecht und lieferten gute Leistungen ab. Bei anschließendem Kaffee und Kuchen besprach man seine Laufstrecke, eventuelle Schwierigkeiten und wie man diese Schnellstmöglich beheben kann.

Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

D/H12 begleitet:
2.Platz: Ylva Dmmeier

H12:
6.Platz: Justus Weber

D14:
3.Platz: Lotta Dammeier

H14:
4.Platz: Jonas Weber
7.Platz: Philipp Finkbeiner

H18:
1.Platz: Per Dammeier
2.Platz: Ben Schweiker

Orientierungslauf – die Sportart

Der Sportler muss im Gelände bestimmte Kontrollpunkte in einer vorgegebenen Reihenfolge in möglichst kurzer Zeit anlaufen. Dazu benutzt er Karte, Kompass und ein elektronisches Kontrollsystem (SI-Chip).

Auf der Karte sind die Kontrollpunkte und die Reihenfolge eingezeichnet. Die Kontrollposten sind mit rot-weißen Postenschirmen gekennzeichnet. An den Kontrollposten sind elektronische Markierungseinrichtungen angebracht, in die der Läufer seinen SI-Chip eindrückt, um so den Nachweis zu führen, dass er die richtigen Posten in der vorgegebenen Reihenfolge angelaufen hat.

Die Faszination bei dieser Sportart ist das selbständige Planen und Finden der schnellsten Route zu den einzelnen Kontrollposten. Da jeder Läufer unterschiedliche Stärken und Schwächen hat, ist keine Laufroute mit einer anderen identisch.

Beim Orientierungslauf ist die häufigste Wettkampfform der Einzel-OL.

Als Einzeldisziplinen gibt es Sprint-, Mittel-, Lang-, und Ultralangdistanz. Sprint-OL’s finden meistens in Parkgeländen und innerorts statt, während die anderen Disziplinen vorwiegend in waldigen Geländen stattfinden.

Bei Meisterschaften werden auch Staffelwettbewerbe durchgeführt.

Die einzelnen OL-Disziplinen werden in Alterskategorien untergliedert. So gibt es für Damen und Herren folgende Altersgruppen:

D H 12, D H 14, D 16, D H 18, D 19, D H 21 (Elite), D 35, D H 40, …………D H 70.

Für weniger geübte Sportler gibt es die Einsteigerbahnen offen kurz, offen mittel und offen lang.

Bei Einzelrennen starten die Läufer einer Kategorie nicht gemeinsam, sondern einzeln in Zeitabständen von 1-3-Minuten nacheinander.

Ausrüstung:

Das wichtigste Hilfsmittel ist die Karte. Beim Orientierungslauf benötigt man eine detaillierte Spezialkarte des Wettkampfgebietes. Auf der Grundlage von topographischen Karten, digitalen Höhenlinienmodellen, Luftbildern und manuellen Geländeaufnahmen vor Ort, werden mit einem CAD-Programm die Karten erstellt. In die OL-Karten werden Gräben, Mulden, Zäune, Jägerhochsitze, Wurzelstöcke, Futterkrippen, Felsen, Grenzsteine, Brunnen, usw., eingezeichnet. In der Postenbeschreibung steht dann z.B. südöstlich des Wurzelstocks, nördlich des Jägerhochsitzes etc.

Die Kosten für die Erstellung einer Orientierungslaufkarte, die für die Durchführung von Landesranglistenläufen oder Meisterschaften geeignet ist, liegen je nach Kartengröße, im Bereich von ca. 3 000 bis 5 000 €.